Der kompakte Performance-SUV überführt das Design und die Agilität eines sportlichen Jaguar in ein geräumiges, praktisches und mit der Außenwelt eng vernetztes Modell. Mit einer Länge von 4,40 Meter und einem Radstand von 2,68 Meter bietet der „kleine Bruder“ des erfolgreichen F-PACE Platz für fünf Personen und deren großes Urlaubsgepäck.

Bis auf Einstiegversionen mit Sechsgang-Schaltgetriebe und Frontantrieb stützt sich der
E-PACE auf einen Antriebsstrang mit Allradantrieb und Neunstufen-Automatik. In den beiden Top-Motorisierungen ist serienmäßig Active Driveline vorhanden. Dieses besonders ausgefeilte Allrad-System sichert mit gleich zwei elektronisch und unabhängig voneinander gesteuerten Lamellenkupplungen eine noch überlegenere Traktion bei zugleich unverfälschtem Jaguar Heckantriebscharakter.

Der E-PACE eröffnet neben seinen vielen praktischen Vorzügen und einem bis auf 1.234 Liter erweiterbaren Kofferraumvolumen auch eine Menge Spaß. Das beginnt beim agilen Fahrwerk und geht weiter beim Design, das deutliche Bezüge zum Jaguar Sportwagen
F-TYPE herstellt.

Auch im Interieur standen neben perfekter Ergonomie und wertiger Anmutung Sport und Spaß im Vordergrund. Die deutliche Trennung des Fahrer- und Beifahrerraums durch den vom oberen Rand der Mittelkonsole in eleganter Linie um den Sportshift-Automatikwählhebel herumgezogenen Haltegriff findet sich ganz ähnlich ebenfalls im F-TYPE wieder.

Dieses ausgeprägte Cockpit-Feeling wird ergänzt durch eine nur leicht erhöhte Sitzposition, die Jaguar mit „Sports Comand” umschreibt. Originelle Details wie eine Jaguar-Mutter mit ihrem Jungen – beide als Piktogramme am Fuß der Windschutzscheibe angebracht – oder an Jaguar-Tatzen erinnernde Muster auf den Sitzbezügen zaubern ein Lächeln ins Gesicht des E-PACE-Besitzers.

Der E-PACE ist darüber hinaus bestens mit der Außenwelt vernetzt; im Innenraum herrscht digitale Connectivity. Neben vier 12-Volt-Ladeanschlüssen finden sich auch fünf USB-Schnittstellen und ein 4G starker Wi-Fi Hotspot zum Anschluss von bis zu acht externen Geräten. Natürliche Sprachsteuerung, der 10’’ große Touchscreen (optional ist zusätzlich ein 12,3“ großes und interaktives Instrumentendisplay verfügbar), eine personalisierbare Startseite und vom Smartphone bekannte Gestensteuerungen gestalten die Interaktion mit dem serienmäßigen Infotainmentsystem sowohl schnell wie einfach und intuitiv. Zugang zu Lieblings-Apps – wie Spotify – gelingt im Handumdrehen.

Auch im Kapitel Sicherheit und Fahrassistenzsysteme ist der neue E-PACE bestens aufgestellt. Eine Stereo-Kamera ist unter anderem, das intelligente „Auge” für den autonomen Notbremsassistenten samt Fußgängererkennung. Er kann dazu beitragen, Kollisionen mit anderen Fahrzeugen oder Fußgängern zu verhindern.

Jaguar bietet den E-PACE neben einer Grundversion in den Ausstattungsstufen S, SE, HSE und R-Dynamic an. Das Motorenangebot beginnt mit dem in drei Leistungsstufen – 110 kW (150 PS), 132 kW (180 PS) und 177 kW (240 PS)* – verfügbaren 2,0-Liter Diesel. Dazu kommen drei Turbobenziner mit 147 kW (200 PS), 183 kW (249 PS) und 221 kW (300 PS)*.

Der Einstieg in die Welt des neuen E-PACE beginnt bei 36.910 Euro für die Variante mit Frontantrieb, Handschaltgetriebe und 110 kW (150 PS)* starkem Turbodiesel.

Wenn Sie Interesse haben, buchen Sie doch einen Termin für eine Probefahrt mit dem neuen kompakten Performance-SUV von Jaguar unter der Telefonnummer 0461-840000.

Neueste Beiträge